Freimaurer werden

Um es vorauszuschicken: Die Mitgliedschaft in einer Loge ist keine zwingende Voraussetzung, um „Freimaurer zu sein“. „Die Freimäurerei war immer“, lässt Lessing seinen Protagonisten Falk sagen. Millionen Frauen und Männer auf der Welt haben freimaurerisches Gedankengut verinnerlicht und leben danach, auch ohne Logenmitglieder zu sein. Wir bezeichnen sie als „Freimaurer ohne Schurz“ und respektieren und achten sie als solche.

Aber wie Sport im Verein am schönsten ist, ist auch Freimaurerei in der Loge am schönsten. Logen sind die Vereine, Übungs- und Begegnungsstätten und die kleinste organisatorische Einheit der organisierten Freimaurerei.

Die Wege in eine Loge sind vielfältig und können sich von Loge zu Loge unterscheiden. Einige allgemeine Informationen über den Zugang zur Freimaurerei finden Sie beispielsweise auf der Website der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland und bei unseren 10 meistgestellten Fragen zur Freimaurerei. Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, Freimaurer zu werden und einer Loge beizutreten, empfiehlt sich zunächst, sich über die unterschiedlichen zur Verfügung stehenden Quellen mit dem freimaurerischen Gedankengut vertraut zu machen, beispielsweise durch entsprechende Literatur, Websites oder auch durch persönlichen Kontakt mit Freimaurern. Sobald Sie zu der Auffassung gelangt sind, dass dieses Gedankengut Ihren Überzeugungen entspricht, sollten Sie als nächsten Schritt eine oder mehrere Logen identifizieren, welchen Sie möglicherweise beitreten möchten. Hierbei können die entsprechenden Websites der Großlogen helfen.

Wir gehen jetzt einmal davon aus, dass unsere Loge Carl zur Eintracht Ihr Interesse geweckt hat. Sie sollten jetzt mit der Loge Kontakt aufnehmen – per Email, schriftlich, telefonisch, über das Kontaktformular oder auch über einen Ihnen bekannten persönlichen Kontakt. Für unsere Loge finden Sie alle Kontaktdaten hier. Zuständig für die Beantwortung Ihrer Anfragen ist in der Regel unser sogenannter „Gästereferent“, welchen Sie auch per Email kontaktieren können. Wir freuen uns über jeden Interessenten – sei es nun ein „Suchender“, der sich mit dem Gedanken trägt, der Loge beizutreten, oder auch einfach Menschen, die Fragen zur Freimaurerei im Allgemeinen oder den Aktivitäten unserer Loge im Besonderen haben. Wie geht es weiter? Nun, wie in vielen Vereinen auch, möchten die Logenmitglieder in der Regel vor einer Aufnahme den Interessenten kennen lernen. Viele Logen organisieren daher Veranstaltungen, welche Gelegenheit zum Austausch zwischen den Logenmitgliedern und dem Interessenten bieten. Die Loge Carl zur Eintracht bietet zu diesem Zweck beispielsweise Gästeabende an, welche üblicherweise am zweiten Dienstag jedes Monats organisiert werden, mit Ausnahme der Sommermonate Juli und August. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme an diesen Gästeabenden haben, so kontaktieren Sie bitte gleichfalls unseren Gästereferenten, der Sie zu diesen Veranstaltungen nach einem kurzen informellen Gespräch gerne persönlich einlädt. Voraussetzung ist lediglich, dass Sie volljährig sind und männlichen Geschlechts. Für weibliche Interessenten können wir gerne einen entsprechenden Kontakt zu einer Frauenloge in Mannheim herstellen. Unsere Gästeabende bieten dann in lockerer und geselliger Atmosphäre eine Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion über Themen rund um die Freimaurerei. Daneben veranstalten die Loge Carl zur Eintracht und der Hausverein Stärke durch Eintracht öffentliche Vorträge, Konzerte und Empfänge, welche ebenfalls eine Gelegenheit zum Kennenlernen des Logenlebens bieten. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

Die Bedeutung dieser Phase des Kennenlernens sollten Sie nicht unterschätzen. Sie bietet Ihnen Gelegenheit, zu prüfen, ob die Freimaurerei in Ihr persönliches Umfeld passt. Eine Mitgliedschaft im Bund der Freimaurer sollte mit den persönlichen und beruflichen Gegebenheiten harmonieren. Berücksichtigen Sie bitte den Zeitaufwand, welcher mit der Mitgliedschaft in einer Loge verbunden ist. Wenn Sie die Freimaurerei ernst nehmen möchten – und dies gilt prinzipiell für jede aktive Mitgliedschaft in einem Verein –, so ist in der Regel mit einem Zeitaufwand von mindestens zwei Abenden im Monat zu rechnen. Die Loge Carl zur Eintracht veranstaltet ihre Logenabende in der Regel freitags, was für die Mitglieder einen entspannten und schönen Wochenausklang bedeutet. Dies sollte jedoch mit dem jeweiligen Lebenspartner bzw. der Familie gut abgestimmt sein. Gegebenenfalls sollte die Auswahl der Loge auch unter diesem Aspekt erfolgen. Weiterhin bezieht unsere Loge die Lebenspartner und Familienmitglieder in einige Aktivitäten mit ein. Gemeinsame Ausflüge, Konzerte und Vorträge sind nur ein Beispiel der Veranstaltungen der Loge Carl zur Eintracht, in welchen die Familienmitglieder herzlich willkommen sind. Daher empfiehlt es sich auch, den Lebenspartner und die Familie rechtzeitig über die Absicht, der Loge beizutreten, zu informieren. Auf diese Weise lassen sich mögliche Unstimmigkeiten bereits im Vorfeld vermeiden.

Wenn Sie nach etwa einem Jahr der Auffassung sind, dass Sie sich im Umfeld der Loge wohlfühlen und dass Ihnen die Loge eine passende geistige Heimat bieten kann, so ist der nächste Schritt ein Aufnahmegesuch an die Loge, analog zu einem Aufnahmeantrag in einem Verein. Freimaurer bezeichnen diesen Vorgang als „Anklopfen“. Über diesen Aufnahmeantrag wird durch die Mitglieder der Loge abgestimmt. Keine Angst – das klingt schlimmer als es ist. Dass tatsächlich ein Aufnahmeersuchen abgelehnt wird, kommt selten vor. Wir freuen uns, wenn unser Gedankengut eine weite Verbreitung findet und sehen neue „Brüder“ als große Bereicherung im Logenleben.

Verläuft die Abstimmung positiv, so wird als nächstes Ihre Aufnahme angesetzt. Im Gegensatz zu einem formlosen Beginn der Vereinstätigkeit, beispielsweise in einem Sportverein, erfolgt die Aufnahme in den Bund der Freimaurer in einem feierlichen und eindrucksvollen Rahmen. Einzelheiten hierzu verraten wir hier nicht. Nur so viel: Die Aufnahme zählt für einen Freimaurer zu den schönsten und unvergesslichsten Erlebnissen seines Freimaurerlebens.

Haben wir damit Ihr Interesse geweckt? Wenn ja, dann freuen mir uns auf Ihre Kontaktaufnahme und darauf, Sie möglicherweise bald bei einem unserer Gästeabende oder anderen öffentlichen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!